André ist Konditor aus Leidenschaft. Er rollt und knetet Teig, backt Kuchen, bereitet Cremes und Dessert vor, formt mit seinen Händen eine Rose aus Marzipan für die Hochzeitstorte und verziert kleine Leckereien mit Lebensmittelfarbe. Was André in seiner Backstube in Arnsberg zubereitet, verkauft seine Frau Ute im Laden.

Andrés Problem: Er könnte mehr Aufträge erhalten. André hat schon lange über Printwerbung nachgedacht, wusste aber nicht, wie er das anstellen soll. Von Michael, einem befreundeten Fahrlehrer, hört André vom Mediahaus Verlag in Düsseldorf. Erfahrungen hatte André noch keine, aber Michael erzählt, dass er mit einer Anzeige im Bürgermagazin viele neue Fahrschüler gewonnen hat.

Michael ist nicht alleine, wenn er beim Mediahaus Verlag in Düsseldorf Erfahrungen mit der Printwerbung gesammelt hat. Über 60 Prozent des Handels setzt auf Printwerbung, wie eine Studie des EHI Retail Institute ermittelt hat. Laut Bundesnetzagentur verteilt die Post jedes Jahr über 25 Milliarden Printprodukte pro Jahr an die Haushalte. Das umfasst Bücher, Kataloge, Zeitschriften, Zeitungen, Werbesendungen und Prospekte. Print wirkt immer noch und ist für viele Händler ein Must-have in ihrem Werbemix.

Frühstück mit Magazinen und einem Croissant

Mediahaus Verlag aus Düsseldorf: Erfahrungen in der Printwerbung

Wenn Michael so viele neue Fahrschüler mit einer Anzeige erhält, dann kann es André auch probieren. Er lässt sich von seinem Freund die Nummer geben und ruft beim Mediahaus Verlag in Düsseldorf an. Erfahrungen habe er keine, so erzählt er der freundlichen Mitarbeiterin an der Hotline. André ist überrascht: Die freundliche Mitarbeiterin klärt ihn auf, wie der Mediahaus Verlag in Düsseldorf seine Erfahrungen in der Printwerbung konsequent für seine Kunden einsetzt.

Der Mediahaus Verlag in Düsseldorf hat Erfahrungen seit 2015, als die Betriebswirtschaftlerin Sibel Kabayel den Verlag gegründet hat. Kabayel hat dem Mediahaus Verlag in Düsseldorf ihre Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse auferlegt. Sie weiß um die Wirkung, die nach wie vor von Print ausgeht. Laut einer Studie des BDZV lesen 41,2 Millionen Menschen über 14 Jahre regelmäßig Zeitungen und Magazine. Knapp 40 Minuten am Tag, am Wochenende sogar noch mehr.

Viele Menschen kaufen nach wie vor in ihrer Region ein, weshalb der Mediahaus Verlag das Bürgermagazin herausgibt. Das Besondere: Jede Region bekommt ein eigenes Magazin. Das Bürgermagazin behandelt Themen, die die Region betreffen. Sie sprechen das an, was die Leser aus ihrer Lebenswelt kennen. In solch einem Umfeld wirkt eine Anzeige, die ein Geschäft aus der Region bewirbt, noch besser.

Mediahaus Verlag aus Düsseldorf: Erfahrungen der Region nutzen

André bestätigt das alles: Er backt für Hochzeiten, Jubiläen, Kindergeburtstage oder auch für Firmenveranstaltungen für Kunden aus der Region. André hat noch nie Kunden aus Düsseldorf, Berlin, Hamburg oder München gehabt. Die bestellen bei Konditoren vor Ort; fahren aber nicht extra zu ihm nach Arnsberg.

André gibt sich einen Ruck und schaltet eine Anzeige im Bürgermagazin. Der Mediahaus Verlag in Düsseldorf hat Erfahrungen und unterstützt ihn tatkräftig: Die Grafiker helfen ihm bei der Gestaltung der Anzeige, stellen optisch den regionalen Bezug her, stimmen die Schriftart mit den Bildern ab und platzieren den Slogan dort, wo die Leser ihn sofort sehen.

Als André das fertige Bürgermagazin mit seiner Anzeige in den Händen hält, ist er richtig stolz auf die hochwertige Anzeige in einem hochwertigen Magazin. Eine Woche später erhält er einen Auftrag für eine Hochzeitstorte. Als er die Kundin fragt, wie sie auf ihn aufmerksam geworden ist, erzählt sie von der Anzeige im Bürgermagazin.

Mediahaus Verlag aus Düsseldorf: Ein Konditor erzählt
Markiert in: